Der Kranich als Friedenssymbol

Internationale Friedensschule Bremen
Ort Der Begegnungen Der Generationen Und Kulturen

Zur Startseite    Kontakt    Impressum    Bürgerhaus


   Aktuell

   Praxis

   Orte

   Netzwerk

   Personen

   Archiv

   Andere Aktivitäten

Veranstaltung:

Musikalische Andacht zum Gedenken an das Kriegsende in Europa
"Lieder für den Frieden"

Zeit:
Samstag, 8. Mai 2021 um 18 Uhr.

Wegen der zur Zeit geltenden Ausgangsbeschränkung
wurde die Uhrzeit für die Veranstaltung von
ursprünglich 20 Uhr auf 18 Uhr vorgezogen.


Ort:
Kirche Alt-Aumund, An der Aumunder Kirche 5

Mitwirkende:
Andrea Türk (Gesang)
Martin Zemke (Gitarre)
Jan Lammert, Pastor (Texte)

_________________________

Am 8. Mai 1945 endeten die Kriegshandlungen des zweite Weltkrieges in Europa. Als die Waffen endlich schwiegen, waren mehr als 60 Millionen Menschen tot. Das Nazi-Reich versank in einem Meer aus Blut und Tränen. Menschen waren gefallen an der Front, ermordet in Konzentrationslagern, verbrannt in Bombennächten, gestorben an Hunger, Kälte und Gewalt auf der großen Flucht. Am 7. Mai 1945 wurde gegenüber den alliierten Streitkräfte in Europa die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht unterzeichnet. Sie trat am 8. Mai 1945 um 23 Uhr in Kraft.

Während der musikalische Andacht zum Gedenken an das Kriegsende in Europa vor 76 Jahren singt Andrea Türk Songs unterschiedlicher Musiker*innen wie Joan Baez, Bob Dylan, Reinhard Mey und Hannes Wader, um nur einige zu nennen.

Begleitet wird sie von Martin Zemke an der Gitarre.


Begegnungsseminare mit Bürgern der Vegesacker Partnergemeinde Marzabotto

  • Vorträge + Diskussion mit italienischen Gästen
  • Unterrichtsgespräche
  • Filmdokumentation + Ortsbegehungen
  • Zeitzeugengespräche

Seit 1985 besteht ein intensiver soziokultureller Seminaraustausch zwischen Mitarbeitern des Projektes 'Internationale Friedensschule Bremen' im Gustav-Heinemann-Bürgerhaus Vegesack und der Vegesacker Partnergemeinde Marzabotto bei Bologna in Norditalien.

Marzabotto liegt ca 20 Km s/w von Bologna, der Hauptstadt der Region Emilia Romagna in Norditalien.
Während des Seminars werden die Teilnehmer auch Bologna, die Kulturhauptstadt Europas aus dem Jahre 2000, im Rahmen einer Stadtführung kennenlernen.

nach oben



Projekt "Internationale Friedensschule Bremen"
Gustav-Heinemann-Bürgerhaus
Kirchheide 49, 28757 Bremen

      

© 2005 Projekt Internationale Friedensschule Bremen   |    Email